Hygienische Entspannung im sprudelnden Nass – welcher ist der richtige pH-Wert und warum ist er so entscheidend?

Ein Aufenthalt im Whirlpool soll uns dem Alltag entfliehen und abschalten lassen, zum Träumen einladen und vom üblichen Stress ablenken. Daher ist es wichtig, unbekümmert planschen und sich dem warmen Wasser hingeben zu können, ohne in diesem Moment viel nachdenken zu müssen.

Doch wie kann man sicher gehen, dass das Wasser im aufblasbaren Pool auch sauber, rein, ja hygienisch unbedenklich ist?

Schließlich schaffen die hohe Temperatur des Wassers und die Verwirbelungen ein perfektes Klima für eine schnelle Vermehrung schädlicher Mikroorganismen und bieten so die optimale Grundlage für eine bedenkliche Verunreinigung.

Außerdem können Keime und Bakterien in der Regel nicht mit bloßem Auge wahrgenommen werden oder machen sich erst sehr spät, bei sehr intensiver Kontamination, als schleimige Schicht oder anderen Oberflächenablagerungen bemerkbar.

Die Lösung für bedenkenlosen Whirlpoolgenuss liegt in der richtigen Wasserpflege, bei der der optimale pH-Wert eine wesentliche Rolle spielt.

Was ist der pH-Wert?

Dieser Wert zwischen 0 und 14 zeigt an, wie sauer oder basisch das Wasser ist.

Ein pH-Wert von 7 ist neutral, kleinere Angaben zwischen 0 und 6,9 werden als stark bis aufsteigend immer weniger sauer betrachtet. Werte über 7 bis hin zu 14 sind zunehmend basisch.

Bestseller Nr. 1
SpaTime by BAYROL - pH-Plus - 1,0 kg - pH-Wert Heber für Pool & Whirlpool - Granulat zur pH-Wert-Korrektur - Wasserpflege für die pH-Regulierung - einfache Dosierung - leichtlöslich
  • BASIS-PFLEGE - pH-Plus erhöht den pH-Wert Ihres Whirlpoolwassers. Der pH-Wert ist die Basis der Wasseraufbereitung. Damit alle Pflegemittel optimal wirken, sollte er zwischen 7,0 & 7,6 liegen.
  • EINFACHE HANDHABUNG - Dosieren Sie das Granulat zur Pool-pH-Wert Erhöhung einfach bei laufender Pumpe in Ihr Whirlpoolwasser. Sie benötigen 100 g pro 10 m³ um den pH-Wert um 0,1 zu heben.
  • PRODUKTDETAILS: SpaTime pH-Plus von Bayrol löst sich schnell und vollständig auf. Somit bleiben keine Rückstände und Ihr Pool kann die optimale Pflege erhalten, die er benötigt.
  • QUALITÄT „MADE IN EUROPE“ - Das hohe Qualitätsniveau steht bei BAYROL an erster Stelle. BAYROL Pflegeprodukte werden mit modernster Technik in Europa produziert.
  • UNSER ZIEL - Ihnen das Beste bieten! Vertrauen Sie auf BAYROL - das ist der sicherste Weg in hygienisch reinem und kristallklarem Wasser zu schwimmen. Seit mehr als 65 Jahren sind wir für Sie da.
Bestseller Nr. 2
SpaTime by BAYROL - pH-Minus - pH Senker 1,5 kg - reines Granulat zur pH-Wert-Korrektur - senkt den pH-Wert des Whirlpoolwassers
  • ✔ EINFACHE DOSIERUNG: um den pH-Wert um 0,1 zu senken sind 10 g pro m³ erforderlich. Dosieren Sie das Granulat bei laufender Pumpe direkt in das Whirlpoolwasser.
  • ✔ SCHNELL & EFFEKTIV: pH Minus senkt schnell einen zu hohen pH Wert über 7,4. Überprüfen Sie mindestens einmal wöchentlich den pH-Wert mit SpaTime-Teststreifen.
  • ✔ OPTIMALE PFLEGE: Der pH-Wert ist die Basis der Wasseraufbereitung. Damit alle Pflegemittel optimal wirken, sollte der pH-Wert zwischen 7,0 und 7,6 liegen.
  • ✔ QUALITÄT „MADE IN EUROPE“: Das hohe Qualitätsniveau steht bei BAYROL an erster Stelle. BAYROL Pflegeprodukte werden mit modernster Technik in Europa produziert.
  • ✔ UNSER ZIEL: Ihnen das Beste bieten! Vertrauen Sie auf BAYROL - das ist der sicherste Weg in hygienisch reinem und kristallklarem Wasser zu schwimmen. Seit mehr als 65 Jahren sind wir für Sie da.

Welchen Einfluss hat der pH-Wert im Poolwasser?

Regelmäßiges Einwirken stark basischer Elemente auf unsere Haut zerstört den natürlichen Schutz unserer Haut und erhöht so das Infektionsrisiko des größten Organs des Menschen. Das Haar wird stark ausgetrocknet und dadurch spröde und brüchig.

Auch häufiges Baden im Whirlpool kann diese negativen und gefährlichen Effekte hervorrufen, sofern das Wasser einen sehr hohen pH-Wert aufweist. Außerdem beeinflusst der pH_Gehalt des Poolwassers die Desinfektionswirkung eigens dafür zugegebener Stoffe wie beispielsweise Chlor, das Bakterien und Keime gezielt abtötet.

Für aufblasbare Whirlpools wird daher eine minimal basische Konzentration von 7,2 bis 7,6 empfohlen. Je neutraler das Wasser ist, desto weniger Reinigungsmittel werden benötigt, um die Bakterien- und Keimbildung in einem vertretbaren, niedrigen Bereich zu halten.

Dies ist besonders entscheidend, da die teils sehr aggressiven Reiniger bei hoher Dosierung die Oberflächen eines aufblasbaren Whirlpools angreifen und beschädigen können.

Durch den optimalen pH-Wert des Poolwassers reduzieren Sie also nicht nur die benötigte Menge an Wasserpflegeprodukten und begünstigen deren Wirkung, sondern sorgen auch für die Langlebigkeit Ihrer Wohlfühloase.

Wie kann ich den Wert testen und beeinflussen?

Neben den üblichen Hygienemaßnahmen wie dem Duschen vor der Nutzung und der Abdeckung des Pools zwischen den Besuchen können vielerlei Hilfsmittel dazu beitragen, den pH-Wert im optimalen Bereich zu halten. Sowohl in stationären Fachgeschäften als auch im Online-Handel können einfach anwendbare Testverfahren wie elektronische Messgeräte und Streifen sowie pH-Senker und -Heber erworben werden.

Auch Kombinationstests, welche ebenfalls die Chlorkonzentration bestimmen, sind erhältlich. Viele der namhaften Hersteller bieten die hochwertigen, oftmals auch materialschonend konzipierten Chemikalien zur Veränderung des pH-Werts in verschiedenen Gebindegrößen und sowohl flüssig als auch in Form von Granulat ein.

Bei aufblasbaren Pools ist es immer ratsam, den direkten Kontakt aller verwendeter Stoffe mit der Whirlpooloberfläche vor der Verdünnung und Auflösung zu vermeiden.

Meet the Author

Redaktion

Diese Seite möchten wir gerne allen Garten- und Wellnessliebhabern widmen. Wer noch nie ein entspannendes Massage-Bad im Whirlpool nehmen durfte, der sollte das erst mal im eigenen Garten erleben!